Fränkisch für Zugereiste

Fränkisch für Zugereiste

Der Zwetschgenbaames

Auf vielen Speisekarten in Franken findet man unter der Rubrik „Kalte Speisen“ den Zwetschgenbaames.

Fränkisch für Zugereiste

Der Brauereistern

An einigen Häusern in Bamberg und Franken hängt ein Symbol, welches die Fantasie vieler Leute beflügelt – der sogenannte Brauereistern.

Fränkisch für Zugereiste

Stärk’ antrinken

Das “Stärk’ antrinken” ist ein fränkischer Brauch, welcher am Abend des 5. Januars begangen wird und sowohl für Schutz als auch viel Heiterkeit sorgt.

Fränkisch für Zugereiste

Pressack

Pressack ist eine Kochwurstspezialität und ein Klassiker der fränkischen Küche an dem sich die Geister mitunter scheiden.

Fränkisch für Zugereiste

Brunzkartler

Der Brunzkartler übernimmt eine wichtige Rolle in jeder guten Schafkopfrunde, denn ohne ihn kann es zu störenden Spielverzögerungen kommen.

Fränkisch für Zugereiste

Grantler und Sodderer

Manche Leute haben permanent das Bedürfnis alles schlecht zu reden. Auf fränkisch werden solche Typen Grantler oder Sodderer genannt.

Fränkisch für Zugereiste

Seidla

Der Begriff Seidla beschreibt sowohl eine Maßeinheit, als auch ein Trinkgefäß. Diese Doppelbedeutung macht ihn wichtig für die fränkischen Kultur.